Seite ist im Umbau
Unsere Website wird zur Zeit vollständig neu gemacht und dann relauncht. Bis dahin sind die Informationen auf diesen Seiten nicht zu 100% aktuell.

Bitte rufen Sie uns im Zweifel einfach an. Wir beraten Sie gern.

Dirk Grafschmidt & Team - Sicher ist besser

  1. mit Alt +8 direkt zum Inhalt.
  2. mit Alt + 0 zur Startseite.
  3. mit Alt + 6 zur Hauptavigation.
Ihr kompetenter Partner in allen Versicherungssparten

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung bei Dirk Grafschmidt & Team - Versicherungsmakler Berlin

Grundsätzlich besteht die Private Krankenversicherung aus fünf Bausteinen:

  1. Ambulanter Schutz
  2. Zahnschutz
  3. Stationärer Schutz
  4. Pflegepflichtversicherung
  5. Beitragsentlastung im Rentenalter

Sie können sich mit diesen Bausteinen Ihren gewünschten Krankenversicherungsschutz individuell zusammenstellen: von einer Grundsicherung bis hin zu Spitzenleistungen in allen Bereichen.

1. Ambulanter Schutz
Erstattung der Kosten von Arztbesuchen, für Medikamente, Heilmittel (z.B. Massagen) und Hilfsmittel (z.B. Brille oder Hörgerät).

2. Zahnschutz
Erstattung der Kosten für Zahnbehandlungen und -ersatz, auch für die Kiefer-Orthopädie (z. B. Zahnspange für Ihr Kind).
Für Zahnbehandlungen können Sie die Leistungshöhe zwischen 80 und 100 %, beim Zahnersatz zwischen 40 und 90 %, selbst festlegen.

3. Stationärer Schutz
Erstattung der Kosten, die durch ärztliche Behandlung, Unterkunft und Pflege im Krankenhaus entstehen.
Sie entscheiden, ob Sie eine Privatstation mit einem Ein- oder Zweitbett-Zimmer sowie die Behandlung durch den Chefarzt bevorzugen, oder ob Ihnen die Behandlung durch den Stationsarzt in einem Mehrbettzimmer ausreicht.

4. Pflegepflichtversicherung
Die Pflegeversicherung ist seit dem 01.01.1995 gesetzlich vorgeschrieben. Hierbei erhalten Angestellte einen Arbeitgeberzuschuss von 50 % des Beitrages - maximal allerdings 29,96 € / Monat. Regionale Unterschiede sind oft vorhanden.

5. Beitragsentlastung im Rentenalter
Seitdem das Gesundheitsreformgesetz 2000 in Kraft getreten ist, ist dieser Bestandteil gesetzlich vorgeschrieben. Jeder muss beim Abschluss einer Privaten Krankenversicherung einen Beitragszuschlag von 10 % auf bestimmte Tarife entrichten. Während Ihres Arbeitslebens wird dieser Mehrbeitrag mit ca. 7 % verzinslicht angespart und zur Beitragsreduzierung im Rentenalter verwendet.

Zusätzlich zu diesen fünf Grundbausteinen können Sie noch folgende Bausteine hinzufügen:

Tagegeld bei Verdienstausfall
Mit einer Kranken-Tagegeldversicherung gleichen Sie den Einkommensverlust aus, wenn Sie länger arbeitsunfähig sein sollten.

Krankenhaus-Tagegeld
Ist meist nicht notwendig, denn Krankenhausaufenthalte sind relativ selten und dauern meist auch nur wenige Tage.

Kurtarife
Wer nicht Mitglied einer gesetzlichen Rentenversicherung (z.B. Selbstständige und Freiberufler) ist, sollte Kurleistungen extra versichern.

Pflege-Zusatzversicherung
Empfehlenswert, wenn Ihnen die Leistungen der gesetzlich vorgeschriebenen Pflegeversicherung nicht ausreichen.

Entlastungs-Tarife
Mit sogenannten Entlastungs-Tarifen wird der Beitrag um einen festen Betrag bzw.. um einen bestimmten Prozentsatz ab dem 65. Lebensjahr gesenkt. Allerdings verlieren Sie beim Wechsel des Versicherers alle Ansprüche. Ob Sie eine Private Krankenversicherung abschließen können, hängt von Ihrem Beruf bzw.. Verdienst ab.

Private Krankenversicherung für Angestellte:
Als Angestellter können Sie nur dann in eine Private Krankenversicherung wechseln, wenn Ihr jährliches Bruttoeinkommen über der Verdienstgrenze von 46.800 € liegt. Das entspricht einem Monatseinkommen von 3.900 €. Auch Sondergehälter zählen zu dieser Verdienstgrenze mit hinzu. So können Sie sich auch privat krankenversichern, wenn Sie bei 13 Gehältern jeden Monat durchschnittlich 3.600 € verdienen.

Private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler:
Jederzeit in eine Private Krankenversicherung wechseln können Selbstständige und Freiberufler. Allerdings sind einige Handwerksmeister und Künstler davon ausgenommen.

Private Krankenversicherung für Ärzte, Zahnärzte und Veterinäre:
Ärzte, Zahnärzte und Veterinäre haben auch die Möglichkeit, eine Private Krankenversicherung abzuschließen. Einige Versicherer bieten gerade für Ärzte interessante Tarife an.

Private Krankenversicherung für Beamte:
Beamte können sich ohne Einschränkungen privat krankenversichern. Einige Versicherer bieten gerade für Beamte interessante Tarife an.

Private Krankenversicherung für Studenten:
Mit dem Abschluss des 14. Semesters bzw. spätestens mit dem 30. Lebensjahr sind sie nicht mehr bei den Eltern mitversichert, sondern müssen jetzt eine eigene Krankenversicherung abschließen. Einige Versicherer bieten sehr günstige Studententarife an. Besonders für Männer ist die Mitgliedschaft in einer Privaten Krankenversicherung meist die günstigere Wahl.

Vergleich in der Privaten Krankenversicherung

Jede Private Krankenversicherungsgesellschaft wird Ihnen bei Ihrer Antragstellung einige Fragen zur Ihrer Gesundheit stellen, um sich ein umfassendes Bild von Ihrem Gesundheitszustand zu machen. Wenn schwerwiegende, nicht ausgeheilte Erkrankungen vorhanden sind, kann der zukünftige Versicherer einen Risikozuschlag von Ihnen fordern, einzelne Erkrankungen vom Versicherungsschutz ganz ausschließen bzw.. Ihren Antrag auch ablehnen. Hierbei sollten Sie unbedingt beachten, dass nicht jeder Versicherer die Risiken gleich beurteilt.
Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall!


zum Seitenanfang

Der Weg zu Ihrer Privaten Krankenversicherung

Informationen